Die neuesten Beiträge

Radiosendung: Fußball, Umweltschutz und Bücherwürmer

Im Radiostudio

Nun, da unsere tolle Sendung inzwischen sogar in Berlin wiederholt wurde, bekommt Ihr sie endlich auch hier zu hören!
Es geht noch einmal um die Fußball-EM. Es geht um Straßenfußball für Toleranz - eine super Sache übrigens. Es geht um arme Eisbären, denen das Eis unter den Pfoten wegschmilzt. Es geht um Regenwald und Palmöl. Und es geht um Lieblingsbücher und wie man selbst tolle Geschichten schreibt. Na wenn das nichts ist, hört mal rein!

Wohoo! Unsere Radiosendung bei Radijojo in Berlin

Yeah wir laufen in Berlin!

Straßenfußball für Toleranz, Umweltschutz mit Eisbären, Palmöl und Regenwald - außerdem jede Menge Bücher und wie man sie schreibt: Unsere Juli-Sendung wird bei Radijojo in Berlin wiederholt, juchhu! Am Montag ab 13 Uhr auf Radio Alex 88,4. Wir freuen uns!

Die Radiofüchse auf dem Heiligengeistfeld- Ein Nachbericht zur EM

Wo gucken die meisten Menschen gerne Fußball? Ja logisch, beim Public Viewing. In Hamburg gibt es dafür das Fanfest auf dem Heiligengeistfeld. Das ist ein großes Veranstaltungsgelände, wo es eine riesige Leinand gibt.

Aber wie ist eigentlich die Sicherheitslage, wenn so viele Menschen auf einen Haufen zusammen kommen? Und generell die Stimmung?

Die Radiofüchse wollten es ganz genau wissen und haben als Reporter hinter die Kulissen geguckt.

Zu Besuch bei der Stadtreinigung

Die Radiofüchse bei der Stadtreinigung

In Hamburg leben etwa 1,7 Millionen Menschen. So viele Menschen und dann noch die Touristen, die täglich nach Hamburg reisen, produzieren alle zusammen eine ganze Menge Müll. Doch was passiert eigentlich damit? In Hamburg kümmert sich die Stadtreinigung Hamburg darum, dass die Straßen sauber gehalten werden und der Müll am Ende richtig weiter verarbeitet wird. Weiter verarbeitet? Ja genau, denn am Ende bleibt von diesen riesigen Müllbergen gar nicht mehr viel übrig.

Bei den riesigen Pottwalen in Nordnorwegen

Wir haben mit einer Walexpertin gesprochen! Diese Walexpertin ist aber nicht irgendwer, sondern jemand ganz besonderes für uns: Unsere Radiofüchse-Leiterin Andrea, die im Sommer 2016 für ein paar Wochen in Norwegen arbeitet. Dort fährt sie mit einem Schiff raus und erklärt anderen Touristen die Welt der Wale. Wie sich das anhört und was sonst noch so auf dem Boot passiert, das erzählt Andrea im ersten Beitrag. Dass Andrea schon eine ganze Menge weiß und gelernt hat, können wir bestätigen. Denn wir haben sie mal in Norwegen angerufen und kräftig ausgefragt. Aber hört doch mal selbst in unseren zweiten Beitrag - das Telefoninterview - rein.

30.07.2016 I Von Liz, Caspar und Johann

Seiten

Die neuesten Beiträge abonnieren