Justin Bieber in Hamburg

Am Montag den 14.11. habe ich Justin Bieber in Hamburg in der Barclaycard Arena gesehen. Beim NDR und bei anderen Reportern ist das Konzert sehr schlecht weg gekommen, was ich persönlich nicht verstehen kann. Es war zwar mein 1. Konzert von Justin Bieber und ich kann es nicht mit anderen Konzerten von ihm vergleichen, aber ich fand das Konzert sehr, sehr beeindruckend. Vor allem seine besondere Lichtshow und die ausgefallenen Effekte waren fantastisch. Z.B. schwebte er am Anfang des Konzertes in einem Glaskasten in der Luft und zwischendurch kam ein riesiges Trampolin von der Decke. Am Ende ließ er es zu seinem Song „Sorry“ sogar auf der Bühne regnen!

Was ich auch noch sehr cool fand, war, dass er zwischendurch seine Fans gefragt hat, ob sie Fragen an ihn haben. Diese Fragen der Fans hat er dann beantwortet. Was auch noch sehr, sehr beeindruckend war, waren seine Tänzer und Tänzerinnen, die zu jedem Song im Hintergrund performt haben. Und zwischendurch hat Justin sogar mit getanzt. Seine Live-DJ´s und Gitarristen waren auch richtig cool. Die Stimmung in der Halle war sehr toll und begeistert.

Am coolsten fand ich den Moment, wo er das erste Mal auf die Bühne gekommen ist und ich ihn das erste Mal in meinem Leben in Echt gesehen habe. Ich kann nicht verstehen, warum das Konzert so schlechte Schlagzeilen gemacht hat. Ich habe mir als Erinnerung sogar am Ende ein riesiges Poster von ihm gekauft! Und würde jederzeit wieder auf ein Konzert von ihm gehen!

21.11.2016 I Von Mila