Rätsel und Gruselspaß im Skurrilum

"Skurril", das bedeutet "merkwürdig" oder "sonderbar". Und im "Skurrilum" auf St. Pauli kann man wirklich sonderbare Dinge erleben. Eine Stunde lang hat man Zeit, um gemeinsam mit Freundinnen und Freunden ein Rätsel zu lösen. Dabei geht man durch verschiedene geheimnisvolle Räume, in denen man Aufgaben lösen und zum Beispiel Schlüssel finden muss.

Dass das nicht nur richtig knifflig, sondern zum Teil auch ganz schön gruselig ist, haben wir am eigenen Leib erfahren. Wir haben uns nämlich mal im Skurrilum umgeschaut - natürlich, ohne das Rätsel um "Die weinende Frau" zu lösen. Denn die Lösung wollen wir euch ja nicht verraten, damit ihr auch noch Spaß am Spielen habt.


Vorher haben haben wir aber noch mit Flo gesprochen. Er ist Spielleiter im Skurrilum und denkt sich auch selber Rätsel oder ganze Geschichten aus. Aber wie macht man das eigentlich - sich so ein Rätsel ausdenken? Das wolten wir im Interview von Flo wissen und durften dafür sogar ein bisschen hinter die Kulissen schauen...

26.11.2019 I Von Helen, Helen, Mia, Marie, Sam, Emilia, Yanis und Bennet.