Unglaublich still: Wie New York den Corona-Lockdown erlebt

Harlo aus New YorkDas ist Harlo. Sie lebt in New York und ist eine Freundin von Luminas Mutter. Harlo hätte nie gedacht, dass die lebendige Stadt New York einmal so still sein würde. Jack - ein anderer New Yorker - ist seit fünf Wochen nicht mehr mit seinem Auto gefahren, weil er immer zu Hause bleibt.

Der Corona-Virus hat die Stadt New York in den USA schwer getroffen. Was darf man dort jetzt noch und was nicht? Helfen sich die Menschen gegenseitig? Haben Jack und Harlo Angst? Radiofuchs Lumina wollte wissen, wie es ihnen geht und hat in New York angerufen.
Hört mal rein in ihr Interview! 

Jack aus New York