Wir helfen mit! Lebensmittel für arme Menschen

Drei Stunden lang haben wir Eier sortiert, Joghurt verpackt und Wagen mit Lebensmitteln hin- und hergeschoben...

...denn wir wollten mal selber erleben, wie es ist, Lebensmittel für arme Menschen zu sortieren. Viele Supermärkte spenden Essen, das sie nicht mehr verkaufen können, an die Hamburger Tafel. Von dort wird das Essen dann verteilt, zum Beispiel an den ASB, den Arbeiter-Samariter-Bund. Freiwillige Helferinnen und Helfer wie Heike Michaelis verpacken es dort und verkaufen es für ganz wenig Geld weiter an arme Menschen.

Am Ende waren wir ganz schön k.o.. Aber irgendwie war es auch ein richtig gutes Gefühl, anderen zu helfen.

16.04.2019 I Eine Reportage der Klasse 4a der Grundschule Thadenstraße

Leitung: Florian Jacobsen