Zum Nachhören: Ohne Auto durch die Stadt

In einer Großstadt wie Hamburg gibt es viele Menschen, die auf das Auto verzichten und sich anders fortbewegen, zum Beispiel mit dem Fahrrad, dem Bus oder der U-Bahn. Wie viele Menschen das pro Tag wohl sind? Wir haben es herausgefunden und verraten es euch in dieser Sendung.

In den Herbstferien haben wir die Hamburger Hochbahn besucht, mit dem Leitern des U-Bahnbetriebes Horst Heinemeyer und dem Leiter des Busbetriebes Jürgen Druwe gesprochen und uns die Leitstellen angeguckt. Von dort werden nämlich alle Busse und Bahnen gesteuert.

Außerdem dabei: Gerald von den Straßenpiraten aus St.Pauli. Er baut "Crazy bikes", also verrückte Fahrräder, die zum Beispiel nach rechts fahren, wenn man nach links lenkt. Man kann sich dort sogar selber ein "Crazy Bike" basteln! Und wir haben den ADFC besucht, das ist sozusagen der ADAC für Radfahrerinnen und Radfahrer.

Tipp: Wenn ihr auf die Bilder klickt, werden sie größer :-).

Eine Sendung von Matti, Leo, Marlon, Yusuf und Arda Can.

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir die Musik der Radiosendung leider nicht im Internet abspielen.

Medienpädagogische Leitung: Sarah Reinhardt und Uschi Wittich.

Diese Projekt wurde gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg